Die orientalischen Städte in Usbekistan

Orientalische Städte

Unerwartet orientalisches Flair

Wenn vom Orient oder Morgenland die Rede ist, kommen viele Städte in Frage. Muscat, Teheran oder auch Dubai zum Beispiel. Es ist für viele überraschend, dass auch Usbekistan mit sehr viel orientalischer Ambiance aufwarten kann, ja an gewissen Orten beinahe wie ein Traum aus 1001 Nacht anmutet. Die besten Beispiele für diese gewagte Behauptung sind die alten Städte Samarkand und Buchara. Aber selbst in der Hauptstadt Tashkent findet man in der Altstadt, die im Nordwesten der Stadt liegt, noch orientalischen Flair, den die Russen übrig gelassen haben. Doch wer wirklich die alte Seidenstrasse mit ihren Karawanen vor dem geistigen Auge sehen möchte, der besucht die wirklich noch orientalisch anmutenden Städte in Usbekistan, die wir hier ganz kurz vorstellen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen einen unverbindlichen Vorschlag für eine Usbekistan Reise:

*Vorname / Name

*Telefonnummer

*E-Mail

Bemerkungen

17 Tage/16 Nächte ab/bis Schweiz

Highlights:
6 Länder im Kaukasus & Zentralasien entdecken
Luxuriöseste Variante, die Region bequem zu erkunden
Vielfältige Kulturen und mannigfaltige Sehenswürdigkeiten

ab CHF 26480.- pro Person


13 Tage/12 Nächte ab/bis Taschkent

Highlights:
Metropolen beidseits des Oxus
Chiwa, Buchara & Samarkand
Aschgabad - Turkmenistans Hauptstadt
Ruinen von Kunya Urgench, Nisa und Merw
Karakum - schwarze Wüste & Darwaza - brennender Gaskrater

ab CHF 3620.- pro Person


26 Tage/25 Nächte ab Bishkek bis Ashgabat

Highlights:
2 Übernachtungen in einer Jurte
Versunkener Wald am Kaindyse
Hauptstädte mit ihren Basaren
Kirchen und historische Stätten
Das Leben der Nomaden haunah erleben

ab CHF 4200.- pro Person


16 Tage/15 Nächte ab/bis Schweiz

Highlights:
Seidenstrassen-Abenteuer bequem per Zug
Kulissen wie aus 1001 Nacht
Fazinierende Metropolen & Landschaften
Issyk Kul See & Zeitreise Ferghana-Tal
Bezauberndes Samarkand
Märchenhaftes Chiwa
 

ab CHF 4980.- pro Person


Samarkand – Schnittpunkt der Kulturen

Smarkand - orientalische Stadt Usbekistan nicht Kuoni

Als „Samarkand – Schnittpunkt der Kulturen“ hat die UNESCO die bezaubernde Altstadt von Samarkand als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Und das ist auch verständlich, denn die UNEESCO findet, dass die historische Stadt in ihrer Kunst, der gesamten Stadtstruktur und deren Architektur die wichtigsten Etappen der zentralasiatischen Kulturgeschichte vom 13. Jahrhundert bis in die Neuzeit aufzeige. Zu finden sind hier neben zahlreichen blauen Kuppeln, stattlichen Moscheen und dem beeindruckenden Registan Platz auch einige Medresen, also alte Islamschulen. Einige sehenswerte Museen komplettieren diese kulturell wertvolle Stadt mit der reichen Geschichte. Denn bereits seit 750 vor Christus wurde diese Oase bewohnt. Durch die Lage an der Seidenstrasse ist Samarkand zu Reichtum und Einfluss gekommen, welcher sich durch die prachtvollen Gebäude zeigt. Aus diesen Gründen ist Samarkand in jeder Usbekistan Rundreise eine wichtige Destination.

Buchara

Buchara Usbekistan Reise buchen

Westlich von Samarkand liegt an der Seidenstrasse eine der ältesten Städte von Usbekistan: Das traumhaft schöne Buchara. Auf einem heiligen Hügel der Feueranbeter (Zoroastrier) errichtet, wurde die Stadt bereits im 13. Jahrhundert vor Christus gegründet. Buchara entwickelte sich schnell zu einem der wichtigsten Handlungszentren der antiken Seidenstrasse. Über 140 Monumente der Architektur machen aus Buchara sowas wie ein lebendiges Museum. Dabei stechen einige prächtige Bauten hervor: Das 45 Meter hohe Kalon Minarett ragt weit über die Stadtsilhouette hinaus und die dazugehörige Moschee beeindruckt mit den prachtvollen Keramiken. Zahlreiche Medressen und die blauen Kuppeln tragen zum orientalischen Eindruck von Buchara bei. Aber auch die beeindruckenden, kolossalen Festungsmauern und Gebäude der Zitadelle Ark liegen mitten in der Altstadt, während man im Westen auf das zierliche Samaniden-Mausoleum (Baujahr 907) stösst, das als ältestes erhaltenes Bauwerk Zentralasiens gilt. Doch es gibt noch viel mehr zu sehen in diesem Traum aus 1001 Nacht, weshalb im Jahr 1993 die Altstadt von Buchara sowie diverse Bauwerke als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet worden sind. Selbstverständlich ist ein Besuch von Buchara in praktisch allen Usbekistan Rundreisen ein Fixpunkt.


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelsilkroad.ch