Charyn Canyon Kasachstan | Nationalpark im Südosten

Charyn Canyon

Der kleine "Grand Canyon" von Kasachstan

Gerade mal 50 km lang und bis zu 370 Meter tief ist der Charyn Canyon im gleichnamigen Nationalpark in Kasachstan – aber der Vergleich mit dem viel grösseren Grand Canyon in den USA braucht er deshalb kaum zu scheuen. Eine überwältigende Landschaft erwartet die Besuchenden hier im Südosten von Kasachstan auf 1250 km2. In erster Linie dient er zum Schutz der Felsformationen, der fragilen Flusslandschaft, aber auch der dort gefundenen archäologischen Stätten. Auch sind dort seltene Gazellen beheimatet, welche vom Aussterben bedroht sind. Wissenschaftler haben im Charyn Nationalpark 32 Säugetierarten, 100 Vogelarten, mehrere Reptilien und Amphibienarten sowie gegen 1000 Pflanzenarten gezählt. Hier findet sich auch der Überrest eines einst ausgedehnten Waldes aus Flusseschen, welche früher weite Teile des Gebirges bedeckt hatten. Ein kleiner Teil des 200 Kilometer von Almaty entfernten Parks ist für Touristen zugänglich, der Rest ist absolutes Schutzgebiet.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot für eine Reise zum Charyn Canyon an:

*Vorname / Name

*Telefonnummer

*E-Mail

Bemerkungen

6 Tage/5 Nächte ab Almaty bis Bischkek

Highlights:
Kasachstan & Kirgistan entdecken
Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Höhepunkte
Almaty & Bischkek erkunden
Himmelsgebirge Tien Shan
Gastfreundlicht der kirgisischen Nomaden

ab CHF 1690.- pro Person


13 Tage/12 Nächte ab Almaty bis Bischkek

Highlights:
Atemberaubendes Himmelsgebirge Tien Shan
Kasachstan & Kirgistan abseits der Touristenpfade
Gastfreundschaft der Bewohner erleben
Nahezu unberührte Natur geniessen

ab CHF 3290.- pro Person


Das Tal der Burgen

Charyn Canyon Kasachstan Highlights

Es sind drei Abschnitte im Park, die touristisch erschlossen sind. Am beeindruckendsten ist sicher das „Tal der Burgen“, welches den Namen den an Türme und Zinnen erinnernden Formen der Felsformationen in diesem Seitencanyon verdankt. Das Tal der Burgen ist ungefähr 3 km lang und 200 - 700 m breit, liegt etwas abseits des Hauptlaufs des Charyn River, bietet aber auch einen Blick auf den Hauptcanyon. Die Sedimentschichten umfassen orange-graue Tone, Mergel und Sandstein. Die Anfahrt zum Tal der Burgen erfolgt über einen 10 km langen unbefestigten Weg, mit gerade mal drei Parkplätzen auf dem Gelände. Auch finden sich im Park verschiedene archäologische Stätten, vornehmlich Friedhöfe und Grabhügel, welche ungefähr 12 km von der Autobahn Chundzha-Almaty entfernt liegen. Ein Besuch des Charyn Canyons gehört zu den Highlights von Kasachstan Ferien.


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelsilkroad.ch